Termine

Fr. 17. Juli 2015 - Tickets (Premiere)
So. 19. Juli - Tickets
Mi. 22. Juli - Tickets

Fr. 24. Juli - Tickets
So. 26. Juli - Tickets
Do. 30. Juli - Tickets
Sa. 1. August - Tickets
Mi. 5. August - Tickets
Sa. 8. August - Tickets


Beginn jeweils 20.00 Uhr

Überwältigt, bewegt, berührt: Don Carlo 2015

„Überwältigt von der Wucht und Schönheit der Bilder. Berührt von der wunderbaren und ausdrucksstarken Musik Verdis. Tief bewegt vom Schicksal der Menschen auf der Bühne.“    Thilo Reinhardt, Regisseur

Mit „Don Carlo“, Giuseppe Verdis leidenschaftlicher Umsetzung von Friedrich Schillers mitreißendem Plädoyer für persönliche und politische Freiheit, steht von 17. Juli (Premiere) bis 8. August 2015 ein Meisterwerk der Musik im Mittelpunkt der Opernsaison der Burg Gars – in einem Ambiente aus der Originalzeit.

 

"Jung, dynamisch, publikumsnah (...) Eine Reise ins Waldviertel lohnt sich also."
(Florian Krenstetter, Kronenzeitung)

Besuchen Sie unseren Youtube-Kanal! 

  • 1
  • 2
Prev Next
Don Carlo 2015: "Wir spielen in der Originalzeit"

Don Carlo 2015: "Wir spielen in der Originalzeit"

Mit einem Besucherplus von acht Prozent in der Saison 2014 startet das neue Team der Oper Burg Gars in die neue Produktion 2015: „Don Carlo ist wie für die Oper Burg Gars gemacht. Der Renaissancetrakt ist genau in jener Zeit erbaut worden, in der Don Carlo spielt: in der Mitte des 16. Jahrhunderts. Wir spielen sozusagen in der Originalzeit!“, so Intendant Johannes Wildner. Weiter

Regisseur Thilo  Reinhardt: Oper ist ein Kraftwerk der Gefühle!

Regisseur Thilo Reinhardt: Oper ist ein Kraftwerk der Gefühle!

„Thilo Reinhardt ist ein bedingungsloser Ästhet – ein Anspruch, den Don Carlo verlangt!“, freut sich Intendant Johannes Wildner über das Engagement des deutschen Regisseurs für Don Carlos, die neue Produktion der Oper Burg Gars. Wir baten zum Interview weil wir wissen wollten, warum Oper für ihn ein "Kraftwerk der Gefühle" ist. Das Interviev

Rudolf Berger öffnet die Burg Gars: Von Oper bis Public Screening

Rudolf Berger öffnet die Burg Gars: Von Oper bis Public Screening

Damit die Burg Gars als Kulturstandort reüssieren kann, geht der ehemalige Direktor der Volksoper Wien und Generalintendant der Opéra du Rhin in Straßburg, der zum 1. November die alleinige Geschäftsführung der Burg Gars GesmbH übernimmt, mit viel Elan und zahlreichen Neuerungen in die kommende Saison. Weiter

Neues Ticketsystem bringt zahlreiche Neuerungen

Neues Ticketsystem bringt zahlreiche Neuerungen

Als wichtiger Schritt wird mit 6. November auch ein neues, prämiertes Ticketsystem eingeführt: Reservix, der größte unabhängige Anbieter in Deutschland für Eintrittskarten, wurde 2013 für seine innovative Technologie und die günstige Kostenstruktur ausgezeichnet. Das Ticketsystem

Rudolf Berger wird neuer 
Geschäftsführer der Burg Gars

Rudolf Berger wird neuer 
Geschäftsführer der Burg Gars

Mit 1. November 2014 übernimmt der ehemalige Direktor der Volksoper Wien und Generalintendant der Opéra du Rhin in Straßburg die Geschäftsführung der Burg Gars GesmbH.

Der renommierte Kulturmanager (53) folgt damit Mag. Stephan Nistler, der sich aus gesundheitlichen Gründen  aus der Geschäftsführung zurückzieht. Berger ist bereits für die laufende Opernproduktion „Der Freischütz“, die am 18. Juli in Gars Premiere feiert, als Konsulent tätig: „Ich freue mich sehr über diese Herausforderung, weil ich meine Opernkompetenz auf der einen Seite, auf der anderen aber auch neue Konzepte für die Burg und die Umgebung einbringen kann.“ 

Weiter

Der neue Garser Opern-Shop

Der neue Garser Opern-Shop

Ab sofort finden Opernfans ein ausgesuchtes Sortiment an Musik-CDs, DVDs, Kunsthandwerk und Kulinarik, das die „Handschrift“ der Oper Burg Gars trägt: Meisterwerke der Opernliteratur, ausgewählter Lesestoff  über die Babenberger – den Erbauern unserer Oper Burg Gars, sehenswerte Bildbände und Literatur über das Waldviertel und natürlich unser Programmheft über die jeweilige aktuelle Inszenierung.  Weiter

„Serafin on Tour“ macht Station in der Oper Burg Gars

„Serafin on Tour“ macht Station in der Oper Burg Gars

Der Publikumsliebling und ehemalige Mörbisch-Intendant Harald Serafin hat uns mit seinem Kamerateam in Gars bei den Proben besucht. In Interviews mit Intendant Johannes Wildner, Regisseur Georg Schütky;  Bettina Jensen (Agathe); Michael Bedjai (Max) und Selcuk Cara (Caspar) blickt er auf und hinter unsere Kulissen. Hier der Bericht zum Nachsehen. Wir wünschen wun-der-ba-re Unterhaltung!
zur Sendung